Exotische Früchte der Dominikanischen Republik .






Sauersack

Guanábana - Guyabano - Corossol - Stachelannone - Sauersack



Im Garten der kleinen Pansion Casa Colibi in Sosua wächst ein Baum mit einer sehr schönen exotischen Frucht.
Joselin sagt das die Frucht Guanavana heißt .
Ich habe nun nach Informationen über diese Frucht gesucht und habe auch einiges gefunden .

Der richtige Name dieser exotischen Frucht ist Guanábana – auch Guyabano oder Corossol .
Auf deutsch nennt man die exotische Frucht auch  Stachelannone oder Sauersack.


StachelannoneJoselin stellt aus der Frucht immer wieder gerne eine leckeren Saft oder einen Milchschake her.
Das weiche Fruchtfleisch der Stachelannone kann man essen und aus dem Fruchtfleisch wird auch der Saft gewonnen.
Wenn man aus dem Fruchtfleisch ( Pulpa ) die Kerne entfernt dann kann man  mit Milch, Wasser und Zucker einen Milchschake hergestellt.

Ich habe im Internet gesehen das man den Guanabanasaft Stachelannone auch in speziellen Geschäften im Tetrapack kaufen kann.

Das Foto unten zeigt eine aufgeschnittene Guanábana Frucht mit den Kernen die dann zur Saftherstellung nicht verwendet werden.
Das Foto oben rechts und links zeigt die Frucht als sie noch am Baum hing.

Ich möchte mich hier noch bei Joselin vom Casa Colibri für die Fotos der Guanábana Frucht bedanken .

Grüße Barbara


Guanabana Fruchtfleisch